SAP-Zentrale in Walldorf. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

SAP rechnet mit weniger Umsatz und Gewinn

Der Walldorfer Softwarekonzern SAP meldet gute Zahlen für das erste Quartal 2020, senkt aber seine Jahresprognose.

SAP setzte von Januar bis März 6,5 Milliarden Euro um. Das sind 7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Mit einem Plus von 24 Prozent legte das zukunftsträchtige Geschäft mit Cloud-Software besonders stark zu.

Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 1 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro. Der Nettogewinn betrug 811 Millionen Euro. Im ersten Quartal 2019 hatte SAP wegen hoher Umstrukturierungskosten ein Minus von 108 Millionen Euro gemacht.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

15.04.20
 >
09.04.20
 >
26.12.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x