Sartorius ist auf Laborinstrumente und Produktionsprozesse für die Pharmaindustrie spezialisiert. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Sartorius-Aktie gewinnt 11 %

Der Pharmazulieferer Sartorius erhöht wegen eines unerwartet hohen Auftragseingangs seine Umsatz- und Gewinnprognose für das laufende Jahr. Wie attraktiv ist die Aktie?

Sartorius rechnet jetzt mit einem Umsatzwachstum von 35 Prozent in 2021. Bislang hatte das Unternehmen aus Göttingen ein Plus von 19 bis 25 Prozent erwartet. Zudem soll die Gewinnmarge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA-Marge) auf ungefähr 32 Prozent steigen. Die ursprüngliche Prognose lag bei 30,5 Prozent.

Nach Veröffentlichung der neuen Prognose hat die Sartorius-Aktie heute im Tradegate-Handel 11 Prozent an Wert gewonnen und kostet aktuell 452,80 Euro (Stand 18.3.2021, 9:26 Uhr). Zuvor hatte die Aktie auf Monatssicht 16 Prozent eingebüßt. Im Jahresvergleich ist die Aktie 123 Prozent im Plus, auf fünf Jahre gesehen hat sie 633 Prozent zugelegt.

Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 von 73 ist die Aktie nach Einschätzung von ECOreporter deutlich zu hoch bewertet. Ein ECOreporter-Porträt von Sartorius finden Sie hier.

Lesen Sie auch unser Dossier Nachhaltige Gesundheitsaktien - bis zu 41 Prozent Plus.

Sartorius Vz: ISIN DE0007165631 / WKN 716563

Verwandte Artikel

12.02.21
 >
03.02.21
 >
01.02.21
 >
02.03.21
 >
03.04.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x