Deutschlandzentrale der SEB in Frankfurt. Die Aktie nimmt langsam wieder Fahrt auf. / Foto: SEB

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

SEB verkauft Fintech Tink an Visa

Die Skandinaviska Enskilda Banken (SEB) veräußert ihre Beteiligung an dem Stockholmer Start-up Tink an den US-Kreditkartenkonzern Visa. Die SEB-Aktie profitiert davon.

Visa übernimmt Tink für 1,8 Milliarden US-Dollar. Die SEB ist eigenen Angaben zufolge größer Anteilseigner der Banking-Plattform. Wie viel vom Verkaufserlös sie bekommen wird, teilte die schwedische Bank nicht mit. Über die finanziellen Details habe man Stillschweigen vereinbart, heißt es in einer Mitteilung. Die SEB war 2016 bei Tink eingestiegen und nutzte die Plattform des Unternehmens, um ihre digitalen Banking-Angebote zu optimieren.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

22.06.21
 >
04.05.21
 >
28.04.21
 >
02.08.21
 >
26.04.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x