Singulus stellt unter anderem Produktionsmaschinen für die Solarindustrie her. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Anleihen / AIF, Wachhund

Singulus: Schwache Zahlen, Laufzeit der Anleihe verlängert

Der Spezialmaschinenhersteller Singulus will wegen hoher Verluste die Laufzeit seiner Unternehmensanleihe 2016/2021 verlängern. Wie reagiert die Aktie des Unternehmens aus dem bayrischen Kahl am Main?

2020 liefen die Geschäfte für Singulus aufgrund der Corona-Pandemie schlecht. Nach vorläufigen Zahlen brach der Umsatz von 79,4 Millionen Euro in 2019 auf 33 bis 34 Millionen Euro ein. 2018 hatte Singulus noch 127,5 Millionen Euro umgesetzt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag 2020 bei minus 38 bis 39 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte Singulus ein negatives EBIT von 8,2 Millionen Euro und einen Nettoverlust von 11,3 Millionen Euro erzielt.

Singulus weist in einer Unternehmensmitteilung darauf hin, dass der laufende Geschäftsbetrieb dank „aktuell hinreichend liquider Mittel“ gesichert sei. Ende 2020 verfügte das Unternehmen eigenen Angaben zufolge über liquide Mittel in Höhe von knapp 10 Millionen Euro.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

17.11.20
 >
06.10.20
 >
09.03.21
 >
11.03.21
 >
16.02.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x