SMA Solar ist auf Wechselrichter für Solaranlagen spezialisiert. Derzeit kann das Unternehmen weniger produzieren als geplant. / Foto: SMA Solar

  Nachhaltige Aktien

SMA Solar: Warum verliert die Aktie 14 %?

Der Solarkonzern SMA Solar hat seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt. Die Aktie gibt deutlich nach.

Wegen anhaltender Engpässe in der Lieferkette geht der Wechselrichterhersteller aus dem hessischen Niestetal von weniger Umsatz und Gewinn aus. Der Vorstand rechnet nun mit einem Umsatz zwischen 0,98 und 1,03 Milliarden Euro, zuvor hatten die Erwartungen bei 1,075 bis 1,175 Milliarden Euro gelegen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) soll sich zwischen 50 und 65 Millionen Euro bewegen (alte Prognose: 75 bis 95 Millionen Euro).

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

18.08.21
 >
02.09.21
 >
01.09.21
 >
22.09.21
 >
20.08.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x