Die Meyer Burger-Aktie schwankt stark. Ist sie derzeit attraktiv? / Foto: Meyer Burger

  Nachhaltige Aktien

Solaraktie: Meyer Burger will alte Solaranlagen recyceln

Die Wiederverwertung ausgemusterter Solarmodule ist eines der größten Nachhaltigkeitsprobleme der Solarbranche. Der Schweizer Modulhersteller Meyer Burger möchte nun zusammen mit dem Start-up LuxChemtech wertvolle Rohstoffe aus Produktionsresten und alten Anlagen zurückgewinnen.

Meyer Burger hat dazu einen Kooperationsvertrag mit dem jungen Recycling-Spezialisten LuxChemtech geschlossen. Das Unternehmen hat seinen Sitz im sächsischen Freiberg, wo Meyer Burger ein Werk betreibt.

LuxChemtech soll künftig einen Großteil der Produktionsabfälle von Meyer Burger recyceln und Rohstoffe wie Silizium, Silber, Aluminium und Glas dem Wertstoffkreislauf wieder zuführen. Dazu eröffnet LuxChemtech am heutigen Mittwoch in Freiberg eine neue Anlage, mit der auch Solarmodule und Solarzellen vollständig zerlegt werden können. Für 2024 plant das Unternehmen die Inbetriebnahme einer Demonstrationsanlage zur Verarbeitung von Solarmodulen in Tangermünde in Sachsen-Anhalt.

60 Prozent Kursverlust in drei Monaten

„Meyer Burger hat sich zu nachhaltigem Unternehmertum verpflichtet und hat hohe Ziele hin zu einer geschlossenen Kreislaufwirtschaft“, sagt Katja Tavernaro, Nachhaltigkeitschefin bei Meyer Burger. „Für uns ist es selbstverständlich, dass wir uns nicht nur bei unseren Solarprodukten selbst auf Innovation und Effizienz fokussieren, sondern die gesamte Wertschöpfungskette in den Blick nehmen und die stoffliche Verwertung von Anfang an mitdenken. Mit LuxChemtech haben wir in Sachsen und Sachsen-Anhalt eine verlässliche Verbindung für die Zukunft geschaffen.“

Die schwankungsanfällige Aktie von Meyer Burger hat seit Juli stark an Wert verloren. Im Monatsvergleich ist der Kurs um knapp 36 Prozent eingebrochen, auf drei Monate gesehen hat er 60 Prozent eingebüßt. Auf drei Jahre liegt die Aktie 13 Prozent im Plus, auf fünf Jahre 15 Prozent im Minus. Aktuell kostet das Papier am deutschen Handelsplatz Lang & Schwarz 0,24 Euro (Stand 25.10.2023, 10:30 Uhr).

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

19.04.24
 >
11.09.23
 >
17.08.23
 >
14.09.23
 >
05.10.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x