Hauptsitz von SolarEdge in Israel. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

SolarEdge verfehlt Erwartungen – Aktie verliert 16 %

Der Höhenflug der SolarEdge-Aktie ist vorerst gestoppt. Dabei sind die aktuellen Geschäftszahlen des israelischen Solarkonzerns alles andere als schlecht.

Im dritten Quartal 2020 steigerte SolarEdge seinen Nettogewinn zum Vorjahr um fast 5 Prozent auf 43,75 Millionen US-Dollar. Der Umsatz sank wegen des Konjunktureinbruchs im wichtigen US-Markt deutlich: von 411 auf 338 Millionen US-Dollar. SolarEdge konnte den Rückgang aber durch gesunkene Kosten und ein positives Finanzergebnis mehr als ausgleichen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

08.10.20
 >
29.09.20
 >
05.08.20
 >
28.10.20
 >
20.10.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x