Sono Motors hatte unter anderem über Crowd-Investings versucht, die Serienfertigung des Sion zu stemmen - letztlich vergeblich. / Foto: Sono Motors

  Nachhaltige Aktien, Wachhund

Sono Motors braucht weitere 25 Millionen Euro

Nach dem Aus des Solarelektroautos Sion will Sono Motors nur noch Solartechnologie für andere Firmen anbieten. Doch auch dafür wird das Münchener Unternehmen Geld brauchen, das es derzeit nicht hat.

In einer neuen Börsenmitteilung schätzt Sono Motors seinen zusätzlichen Finanzbedarf bis Ende des Jahres auf mindestens 25 Millionen Euro. Dieses Geld von Investoren einzusammeln, sei im aktuellen Umfeld „herausfordernd“.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Sollte man das Finanzierungsziel nicht erreichen, sei unklar, ob die Gesellschaft in ihrer jetzigen Form fortgeführt werden könne. Sono Motors zufolge gehen die Wirtschaftsprüfer des Unternehmens derzeit davon aus, dass die Firma ohne zusätzliche Finanzmittel nicht in ihrer jetzigen Form fortgeführt werden kann.

Sono Motors hatte das mit Solarzellen bestückte Elektroauto Sion bauen wollen, war aber an der Finanzierung gescheitert (ECOreporter berichtete hier). Die bisherigen Kundenanzahlungen für den Sion – etwa 44 Millionen Euro – verspricht Sono Motors ab Mai über einen Zeitraum von zwei Jahren zurückzuzahlen. Das Unternehmen plant zudem, den Sion an einen anderen Hersteller zu verkaufen.

In den ersten drei Quartalen 2022 erzielte die Konzernmutter Sono Group einen Verlust von 104 Millionen Euro. Anfang Dezember verfügte die Sono Group noch über Cash-Reserven in Höhe von ungefähr 55 Millionen Euro.

Die Aktie der Sono Group ist in den letzten zwölf Monaten um 80 Prozent eingebrochen. Aktuell kostet sie im Tradegate-Handel 0,78 Euro (Stand 7.3.2023, 9:15 Uhr).

ECOreporter warnte bereits 2018 vor deutlichen Risiken bei Sono Motors. Im Oktober 2021 wies die Redaktion vor dem Börsengang darauf hin, dass die Schwierigkeiten des Start-ups weiter aktuell sind. ECOreporter rät nach wie vor vom Einstieg in die Aktie ab.

Einen Überblick über die E-Auto-Branche finden Sie in unseren Dossiers Tesla, BYD, Lucid: 20 Elektroauto-Aktien im Crash-Test und Junge Elektroauto-Aktien: Mit Karacho vor die Wand?

Sono Group N.V.: 

Verwandte Artikel

25.02.23
 >
27.01.23
 >
15.12.23
 >
26.04.23
 >
26.01.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x