Sprouts Farmers Market hat im letzten Jahr 22 neue Filialen eröffnet, weitere 20 sollen in diesem Jahr hinzukommen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Sprouts Farmers Market meldet durchwachsene Zahlen – wie läuft die Aktie?

Coronabedingte Ladenschließungen machen der US-Bio-Supermarktkette Sprouts Farmers Market weiterhin zu schaffen. Der Konzern erwirtschaftet aber nach wie vor solide Gewinne.

Im ersten Geschäftsquartal 2021, das am 4. April endete, setzte Sprouts Farmers Market 1,58 Milliarden US-Dollar um. Im Vorjahreszeitraum waren es 1,65 Milliarden Dollar. Der Umsatz der einzelnen Supermärkte ging im Schnitt um 9,4 Prozent zurück. Sprouts Farmers Market kompensierte die Einbußen teilweise durch die Erlöse neu eröffneter Geschäfte.

Weil konzernweit die Kosten gesenkt werden konnten, sank der Nettogewinn lediglich von 92 auf 83 Millionen Dollar. Für das Gesamtjahr 2021 rechnet Sprouts Farmers Market mit stabilen Umsätzen, leichten Umsatzverlusten pro Supermarkt und ungefähr 20 Neueröffnungen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

05.03.21
 >
26.02.21
 >
19.04.21
 >
11.03.21
 >
26.04.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x