Steico profitiert besonders von der weiterhin hohen Nachfrage bei Dämmstoffen und anderen Bauprodukten. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten, Meldungen

Steico-Aktie verliert mehr als 5 % – was ist der Grund?

Die Aktie des nachhaltigen Baustoffherstellers Steico hat im gestrigen Handel deutlich an Wert verloren. Neue Nachrichten zum Unternehmen aus Feldkirchen bei München gibt es nicht, die Geschäfte bei Steico laufen 2021 bislang hervorragend. Was also ist der Auslöser für den Kursrücksetzer?

Der wahrscheinlichste Grund zeigt sich bei einem Blick auf den Aktienkurs und dürfte schlicht in Gewinnmitnahmen liegen. Die Steico-Aktie ist seit der zweiten Jahreshälfte 2020 in völlig neue Regionen vorgestoßen. Zum Vergleich: Im Februar 2020 markierte der Kurs ein Allzeithoch bei 36,20 Euro. Dann folgte der coronabedingte Einbruch der Aktie und danach deren steiler Wertgewinn. Das bislang letzte Rekordhoch datiert aus dem August 2021 und lag bei 128,40 Euro.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

14.10.21
 >
20.07.21
 >
28.04.21
 >
10.03.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x