Stryker stellt unter anderem Patiententransportliegen für Rettungsdienste her. Die Aktie ist auf lange Sicht sehr gut gelaufen. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Stryker erhöht Dividende um fast 10 %

Corona-Krise? Bei Stryker ist davon wenig zu spüren. Der US-Medizintechnikkonzern erhöht im 28. Jahr in Folge seine Quartalsdividende.

Die Ausschüttung steigt um knapp 10 Prozent von 0,575 auf 0,63 US-Dollar je Aktie (ungefähr 0,52 Euro). Die neue Dividende wird erstmals Ende Januar ausgezahlt. Bezugsberechtigt sind alle Anlegerinnen und Anleger, die am 31. Dezember Stryker-Aktien in ihrem Depot haben.

Stryker hatte Ende Oktober gute Zahlen für das dritte Quartal 2020 gemeldet (ECOreporter berichtete hier).

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

30.10.20
 >
19.08.20
 >
30.10.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x