Union Pacific gehören in den USA 7.600 Lokomotiven, 53.000 Waggons und ein Schienennetz von fast 52.000 Kilometern. / Foto: Union Pacific

  Nachhaltige Aktien

Union Pacific fährt solide Gewinne ein – wie gut ist die Aktie?

Union Pacific hat das Geschäftsjahr 2023 mit robusten Ergebnissen abgeschlossen. Die Aktie des größten US-amerikanischen Güterzugkonzerns bewegt sich weiterhin auf hohem Niveau.

Union Pacific setzte im letzten Jahr im operativen Geschäft 24,1 Milliarden US-Dollar um. Den Rückgang um 3 Prozent zum Vorjahr erklärt das Management mit niedrigeren Treibstoffzuschlägen und einem leichten Rückgang des Frachtvolumens. Der Nettogewinn sank um 9 Prozent auf knapp 6,4 Milliarden Dollar, weil in vielen Bereichen die Kosten gestiegen sind. Im ersten Quartal 2024 sollen keine eigenen Aktien zurückgekauft werden – 2023 hatte Union Pacific für Rückkäufe 712 Millionen Dollar ausgegeben.

Für 2024 gibt das Management keine konkrete Prognose ab, hat aber aufgrund der schwächelnden Wirtschaft in Nordamerika und des Verlusts eines großen Transportauftrags „gedämpfte Erwartungen“ an die Umsatzentwicklung.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

20.02.24
 >
20.10.23
 >
23.05.23
 >
24.01.24
 >
21.02.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x