Veolia soll alte Rotorblätter für General Electric in den USA recyclen. / Foto: GE

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Veolia erhält Auftrag für Recycling von Windkraft-Rotorblättern für General Electric

Die Nordamerika-Sparte des französischen Wasser- und Entsorgungskonzerns Veolia hat mit GE Renewable Energy einen mehrjährigen Vertrag über das Recycling von Rotorblättern unterzeichnet. Betroffen sind Rotoren, die im Zuge von Modernisierungs- und Repowering-Maßnahmen aus Onshore-Turbinen in den USA ausgebaut werden.

Veolia will die Rotorblätter für die Verwendung als Zement-Rohstoff aufbereiten und dabei eine Zementofen-Co-Processing-Technologie verwenden. Ähnliche Recyclingprozesse in Europa haben sich laut Veolia im kommerziellen Maßstab als effektiv erwiesen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

15.12.20
 >
04.12.20
 >
09.11.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x