Veolia möchte Suez nach wie vor komplett übernehmen. / Foto: imago images, Vincent Isore

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Veolia erhöht Druck auf Suez – 11-Milliarden-Offerte an Verwaltungsrat

Der französische Wasser- und Abfallkonzern Veolia erhöht im seit Monaten währenden Übernahmestreit mit seinem Rivalen Suez den Druck. Veolia wandte sich am Donnerstag mit einem Angebot direkt an den Suez-Verwaltungsrat.

Dabei forderte das Unternehmen, dass der Suez-Vorstand seinen Widerstand gegen die 11 Milliarden schwere Kaufofferte aufgibt. Die 18 Euro je Aktie, die Veolia biete, seien für das Unternehmen und dessen Aktionäre das Beste. Veolia besitzt bereits 30 Prozent an Suez, möchte das Unternehmen aber komplett übernehmen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

16.12.20
 >
27.11.20
 >
06.11.20
 >
20.10.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x