Die Verbund AG ist der größte Energieversorger Österreichs und betreibt in erster Linie Wasserkraftwerke. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

Verbund AG: Weniger Umsatz, mehr Gewinn

Der österreichische Energieversorger Verbund AG hat das Geschäftsjahr 2020 mit einem deutlichen Ergebnisplus abgeschlossen und will seine Dividende anheben. Die Aktie legt wieder spürbar zu.

In der Corona-Krise ging in Europa die Stromnachfrage deutlich zurück, die Großhandelspreise für Strom sanken entsprechend. Das bekam auch Verbund zu spüren: Der Umsatz verringerte sich 2020 zum Vorjahr um 17 Prozent auf 3,23 Milliarden Euro.

Der Nettogewinn stieg hingegen um 14 Prozent auf 631 Millionen Euro. Einer der Gründe: Verbund hat im letzten Jahr viele Kredite getilgt und musste entsprechend weniger Zinsen zahlen. Dazu kamen Effizienzsteigerungen im Tagesgeschäft, die EBIT-Marge stieg von 22,2 auf 28,5 Prozent.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

05.11.20
 >
24.09.20
 >
03.02.21
 >
26.02.21
 >
19.02.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x