Das gemeinsame Wasserstoffprojekt von Ballard Power und Audi soll in diesem Jahr auslaufen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Wasserstoff-Investment: Ballard Power macht mehr Verlust, Aktienkurs steigt trotzdem

Der Brennstoffzellen-Produzent Ballard Power hat schwache Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht. In einem vermeintlichen Wachstumsmarkt konnte das kanadische Unternehmen seinen Umsatz nicht steigern und weitete seine Verluste aus.

Ballard Power setzte 2020 104 Millionen US-Dollar um, das entspricht einem Minus von 2 Prozent zum Vorjahr. Die Bruttomarge sank um 1 Prozent auf 20 Prozent. Wegen hoher Kosten für Forschung, Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb stieg der Nettoverlust von 35,3 auf 49,5 Millionen Dollar.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

10.03.21
 >
18.02.21
 >
04.03.21
 >
22.02.21
 >
18.02.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x