Die Wasserstoff-Kooperation von Ballard Power und Audi läuft noch bis 2022. / Foto: Ballard Power

  Nachhaltige Aktien

Wasserstoffaktie: Ballard Power weiter in der Verlustzone - Kurs gibt nach

Der kanadische Brennstoffzellen-Spezialist Ballard Power schaffte es auch im dritten Quartal 2020 nicht, ein positives Ergebnis einzufahren. Die Aktie verliert fast 7 Prozent.

Bei einem Umsatz von 25,6 Millionen US-Dollar (plus 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum) verbuchte Ballard Power im dritten Quartal einen Nettoverlust von 11,8 Millionen US-Dollar. Damit beläuft sich der bisherige Verlust in 2020 auf 35,1 Millionen US-Dollar. In den ersten neun Monaten 2019 betrug das Minus 25,5 Millionen US-Dollar.

Unternehmensangaben zufolge entwickelte sich das Geschäft mit Hochleistungsantriebs- und Notstromprodukten in den letzten Monaten gut. Die Einnahmen aus Wasserstoffprojekten mit Audi und Siemens seien hingegen zurückgegangen. Zudem habe sich die Corona-Krise negativ auf das Quartalsergebnis ausgewirkt.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Auch der Auftragseingang und die Bewertung der Aufträge entwickelten sich nicht gut. Ende Juni verfügte Ballard Power noch über einen Auftragsbestand von 128 Millionen US-Dollar. Drei Monate später waren es nur noch knapp 80 Millionen US-Dollar. Der Konzern verfügte Ende September eigenen Angaben zufolge über Liquiditätsreserven von etwa 360 Millionen US-Dollar.

Im Tradegate-Handel verlor die Ballard Power-Aktie am vergangenen Freitag (6.11.2020) fast 7 Prozent an Wert. Zum Handelsschluss notierte sie bei 13,13 Euro. Auf Monatssicht liegt die Aktie 17 Prozent im Minus. Im Jahresvergleich hat sie 163 Prozent an Wert gewonnen.Mit seinen Brennstoffzellen zielt Ballard Power vor allem auf die Mittel- und Schwerlast-Mobilität wie Busse, Züge, Lkws oder Schiffe. Allerdings bleibt weiterhin unklar, ob und wann sich die Technologie am Markt durchsetzen wird. Ballard Power gehört in die Gruppe jener Wasserstoff-Aktien, bei denen ECOreporter auch risikofreudigen Anlegerinnen und Anlegern von einem Einstieg abrät.

Mehr zum Thema Wasserstoffaktien lesen Sie hier.

Ballard Power Systems: ISIN CA0585861085 / WKN A0RENB

Verwandte Artikel

12.10.20
 >
02.09.20
 >
07.08.20
 >
06.11.20
 >
05.11.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x