Offshore-Windkraftanlagen von Orsted. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Windaktie Orsted: Es hätte schlimmer kommen können

Der weltgrößte Offshore-Windparkbetreiber Ørsted musste im ersten Halbjahr 2020 Umsatzeinbußen hinnehmen, weil die Stromnachfrage in der Corona-Krise gesunken ist. Bieten sich jetzt Einstiegsgelegenheiten bei der Aktie?

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

25.06.20
 >
29.04.20
 >
11.08.20
 >
13.01.21
 >
10.08.20
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x