Die ABO Wind/Energy-Aktie hat auf fünf Jahre gesehen fast 260 Prozent an Wert gewonnen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

ABO Wind heißt jetzt ABO Energy

Der Wiesbadener Erneuerbare-Energien-Konzern ABO Wind hat wie geplant Rechtsform und Firmenname geändert. Das Unternehmen heißt künftig ABO Energy GmbH & Co. KGaA und bleibt ein ECOreporter-Aktien-Favorit. Wie attraktiv ist die Aktie derzeit?

ABO Wind hatte die Veränderungen bereits Ende Oktober 2023 auf seiner Hauptversammlung beschlossen. Einige Aktionäre kritisierten, dass durch die Rechtsformumwandlung von einer Aktiengesellschaft (AG) in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) ihre Mitbestimmungsrechte eingeschränkt würden, und klagten gegen die Hauptversammlungsbeschlüsse. Nachdem das Oberlandesgericht Frankfurt ABO Wind gestattet hatte, seine Rechtsform unabhängig von der Klage zu ändern, zogen die Aktionäre ihre Klage im März zurück (ECOreporter berichtete hier).

An der Börse ändert sich nichts

Nach Angaben von ABO Energy sind der Rechtsformwechsel und die Namensänderung seit heute im Handelsregister eingetragen und damit abgeschlossen. Für den Börsenhandel der Aktie ändert sich dadurch nichts.

Persönlich haftende Gesellschafterin des Unternehmens ist jetzt die Ahn & Bockholt Management GmbH mit Sitz in Wiesbaden. Die bisherigen Vorstände der ABO Wind AG wurden zu Geschäftsführern der GmbH bestellt. Matthias Bockholt, bislang einziger Geschäftsführer der GmbH, scheidet heute als solcher aus. Der Aufsichtsrat von ABO Energy/Wind bleibt personell unverändert.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

03.05.24
 >
03.05.24
 >
02.05.24
 >
15.03.24
 >
26.04.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x