Eine Baustelle weniger für ABO Wind. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

Klage gegen ABO Wind zurückgezogen

Aktionäre hatten die Beschlüsse der letzten Hauptversammlung von ABO Wind angefochten. Jetzt haben sie ihre Klage gegen den Wiesbadener Erneuerbare-Energien-Konzern zurückgenommen. Was heißt das für die ECOreporter-Favoriten-Aktie?

Gestern teilte ABO Wind mit, das Landgericht Frankfurt habe das Unternehmen über die Rücknahme der Klage (Aktenzeichen 3-05 O 582/23) informiert. Aktionäre hatten geklagt, weil sie ihre Mitbestimmungsrechte gefährdet sahen (ECOreporter berichtete hier).

Die Hauptversammlung von ABO Wind hatte Ende Oktober letzten Jahres beschlossen, das Unternehmen von einer Aktiengesellschaft (AG) in eine GmbH & Co. KGaA (Kommanditgesellschaft auf Aktien) umzuwandeln. Damit gehen Einschränkungen von Aktionärsrechten einher.

Die Klage war bedeutungslos geworden

Die Anfechtungsklage ist vermutlich zurückgezogen worden, weil das Oberlandesgericht Frankfurt letzte Woche einen Freigabebeschluss erlassen hatte, der es ABO Wind erlaubt, unabhängig von der Klage die Rechtsform zu wechseln (mehr dazu können Sie hier lesen). Unternehmensangaben zufolge sind nun bezüglich der Beschlüsse der Hauptversammlung keine Rechtsstreitigkeiten mehr anhängig.

Die ABO Wind-Aktie verlor gestern im Tradegate-Handel bis zum späten Nachmittag 4,1 Prozent und notierte bei 46,60 Euro (5.3.2024, 16:39 Uhr). Investoren hatten möglicherweise noch darauf gehofft, sich über die Klage besserstellen zu können.

Wie ECOreporter die Aktie aktuell einschätzt, können Sie hier lesen.

ABO Wind ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie Grüne Spezialwerte. Ein Unternehmensporträt finden Sie hier.

Lesen Sie auch das ECOreporter-Dossier Nachhaltige Favoriten-Aktien: Mit Grünen Spezialwerten im Schnitt 110 % Plus in fünf Jahren.

ABO Wind AG: ISIN DE0005760029 / WKN 576002

Verwandte Artikel

02.03.24
 >
26.02.24
 >
16.02.24
 >
21.12.23
 >
15.12.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x