Eigentlich wollte BlackRock mit neuen Anlagerichtlinien zum Klimaschutz beitragen. Eigentlich ... / Foto: Fotolia, Imaginis

  Fonds / ETF

BlackRock und der angebliche Kohleausstieg – die Fakten machen traurig

Der weltgrößte Vermögensverwalter BlackRock hatte versprochen, ab Anfang 2020 sein Geld klimafreundlicher anzulegen. Die Umweltschutzorganisation urgewald und die französische Nichtregierungsorganisation Reclaim Finance haben die Investitionsrichtlinien und Portfolien von BlackRock analysiert.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

03.06.20
 >
23.04.20
 >
15.04.20
 >
26.10.20
 >
25.02.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x