Für die Batterien von Elektrofahrzeugen ist Lithium aktuell noch unverzichtbar. / Foto: BYD

  Nachhaltige Aktien

BYD: Rechtsstreit in Chile über Lithiumförderung

Der chinesische Technikkonzern und Elektrofahrzeugbauer BYD hat Ärger in Chile. Politische Unstimmigkeiten bedrohen dort offenbar eine sicher geglaubte Versorgungsquelle des Konzerns mit Lithium, wie chinesische Medien berichten.

Erst vor wenigen Tagen hatte BYD in Chile den Zuschlag für den privaten Abbau von bis zu 80.000 Tonnen Lithium erhalten. Ein Regionalgericht hat die Genehmigung nun allerdings ausgesetzt, wie die chinesische Medienplattform "Caixin" berichtet. Hintergrund seien Bedenken hinsichtlich Umwelt und Wirtschaft.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

07.01.22
 >
04.01.22
 >
31.12.21
 >
30.12.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x