Solaranlage von Canadian Solar. Das Unternehmen arbeitet bereits seit Jahren eng mit Photon Energy zusammen. / Foto: Canadian Solar

  Nachhaltige Aktien, Anleihen / AIF

Canadian Solar tauscht Solarprojekte mit Photon Energy

Der kanadisch-chinesische Konzern Canadian Solar und das niederländische Unternehmen Photon Energy tauschen ihre Beteiligungen an drei australischen Solarprojekten.

Photon Energy gibt seinen 49-prozentigen Anteil an dem 220-Megawatt-Projekt Gunning Solar Farm und seine 25-prozentige Beteiligung am 200-MW-Projekt Suntop2 Solar Farm an Canadian Solar ab und erhält dafür die Anteile von Canadian Solar am 160-MW-Projekt Maryvale Solar Farm. Alle drei Solarprojekte befinden sich im australischen Bundesstaat New South Wales.

Photon Energy hält damit jetzt 65 Prozent an der Maryvale Solar Farm und will für den noch zu bauenden Solarpark innerhalb der nächsten zwölf Monate eine Netzanschlussvereinbarung abschließen. Die anderen beiden Solarprojekte sind nach dem Tausch vollständig im Besitz von Canadian Solar. Der Konzern plant, die Projekte selbst weiterzuentwickeln.

Photon Energy und Canadian Solar hatten zuvor bereits gemeinsam am 189-MW-Projekt Suntop1 Solar Farm und am 150-MW-Projekt Gunnedah Solar Farm gearbeitet. Bei beiden Projekten verkaufte Photon Energy seine Anteile nach Abschluss der Entwicklung an Canadian Solar. Danach begann Canadian Solar mit dem Bau der Anlagen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

12.04.21
 >
09.04.21
 >
25.03.21
 >
19.03.21
 >
15.02.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x