BYD verzeichnete zuletzt vor allem im Geschäft mit Bussen steigende Auftragszahlen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

China-Schock trifft BYD – Aktie schwankt stark

Die chinesischen Behörden wollen Technologie- und Bildungs-Unternehmen stärker regulieren. Anleger regierten zum Wochenstart verunsichert auf die Ankündigung und stiegen aus entsprechenden Aktien aus – auch der Elektro-Autobauer BYD bekam das zu spüren. Der Druck auf chinesische Aktien könnte nun grundsätzlich weiter steigen.

Die BYD-Aktie, deren Heimatbörse der Handelsplatz in Hongkong ist, verlor im Tradegate-Handel seit Wochenstart rund 10 Prozent an Wert. Allein am gestrigen Dienstag gab der Kurs um 6 Prozent nach.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

21.07.21
 >
17.07.21
 >
15.07.21
 >
06.07.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x