Die DHL Group leidet unter der schwachen Konjunktur. / Foto: imago images

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

DHL Group: Gewinn bricht ein, Dividende soll stabil bleiben

Der Bonner Logistikkonzern DHL Group hat im vergangenen Jahr einen deutlichen Gewinneinbruch verbucht und damit am Finanzmarkt enttäuscht. Trotzdem will der ECOreporter-Aktien-Favorit seine Dividende stabil halten und die Aktienrückkäufe ausweiten.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sackte 2023 um rund ein Viertel auf gut 6,3 Milliarden Euro ab. Damit lag der Konzern innerhalb seiner prognostizierten Spanne. Analysten hatten im Schnitt allerdings mit mehr als 6,4 Milliarden Euro gerechnet.

Dividende bliebt unverändert, mehr Aktienrückkäufe

Der Nettogewinn brach um ein Drittel auf knapp 3,7 Milliarden Euro ein. Der Umsatz gab um 13,4 Prozent auf rund 82 Milliarden Euro nach.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

06.03.24
 >
14.02.24
 >
10.02.24
 >
22.01.24
 >
13.12.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x