Mehrere Shortseller spekulieren darauf, dass die Encavis-Aktie weiter nachgibt. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Encavis: Der Ausverkauf geht weiter – minus 9,4% an einem Tag

Der Wind- und Solarparkbetreiber Encavis befindet sich weiterhin im Visier von Leerverkäufern. Wie sollten nachhaltige Anlegerinnen und Anleger jetzt reagieren?

Wenn Profianleger sich Aktien gegen eine kleine Gebühr ausleihen, sie verkaufen und später zu im Idealfall deutlich niedrigeren Kursen zurückkaufen, spricht man von Leerverkäufen. Leerverkäufer, auch Shortseller genannt, spekulieren auf sinkende Aktienkurse. Oft geht das gut, bei den Aktien von GameStop und Unibail-Rodamco-Westfield gingen viele Wetten zuletzt allerdings nicht auf (ECOreporter berichtete hier).

Derzeit interessieren sich Shortseller auch für Erneuerbare-Energien-Aktien, die in den letzten Monaten stark an Wert gewonnen haben. Aktuell ist unter anderem der Hamburger Konzern Encavis ins Fadenkreuz der Profi-Investoren geraten.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

11.02.21
 >
27.01.21
 >
25.01.21
 >
07.09.21
 >
01.09.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x