Energiekontor will verstärkt auf Solarparks setzen. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

Energiekontor zahlt Dividende, will weiter wachsen

Der Bremer Erneuerbare-Energien-Konzern Energiekontor wird wie erwartet eine Dividende von 0,40 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2019 ausschütten. Die Aktie entwickelt sich weiterhin gut.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Auf der diesjährigen Hauptversammlung am vergangenen Mittwoch (20.5.) stimmten fast 100 Prozent der teilnehmenden Energiekontor-Aktionäre für die Auszahlung der Dividende. Der Konzernvorstand wurde mit knapp 84 Prozent Ja-Stimmen entlastet.

Auf der Hauptversammlung bestätigte die Unternehmensleitung noch einmal ihre langfristigen Wachstumsziele (ECOreporter hatte hier bereits berichtet). Energiekontor will in den nächsten Jahren die Auslandsmärkte USA und Frankreich erschließen, Potenziale im Repowering-Bereich nutzen und neben Windparks vermehrt auch Solaranlagen errichten.

Die Energiekontor-Aktie steht im Xetra-Handel derzeit bei 19,00 Euro (22.5.2020, 9:17 Uhr). Auf Monatssicht hat die Aktie 1,6 Prozent an Wert gewonnen. Auf zwölf Monate gesehen liegt sie 17 Prozent im Plus.

ECOreporter hatte im Mai 2019 bei Energiekontor zum Einstieg geraten. Da stand die Aktie bei 15,50 Euro. Seitdem ist sie um knapp 23 Prozent gestiegen. Auch aktuell kann sich der Einstieg lohnen. Die langfristigen Aussichten des Unternehmens sind gut.

Energiekontor ist ein ECOreporter-Aktien-Favorit aus der Kategorie Grüne Spezialwerte. Lesen Sie auch unser ausführliches Unternehmensporträt.

ECOreporter hat die Stufenzinsanleihe XII von Energiekontor hier ausführlich analysiert.

Lesen Sie auch den aktuellen ECOreporter-Windaktienüberblick.

Energiekontor AG: ISIN DE0005313506 / WKN 531350

Verwandte Artikel

18.05.20
 >
15.05.20
 >
05.05.20
 >
28.04.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x