Joe Kaeser bekommt offenbar Gegenwind aus dem Siemens-Aufsichtsrat. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Geht Siemens Energy später als geplant an die Börse?

Siemens-Chef Joe Kaeser möchte das Kraftwerksgeschäft so schnell wie möglich aus dem Konzern ausgliedern. Im September soll das Kraftwerks-Segment zusammen mit dem Windradbauer Siemens Gamesa unter dem Namen Siemens Energy an die Börse gebracht werden. Medienberichten zufolge stößt das Vorhaben auf Widerstand beim Siemens-Aufsichtsrat.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

13.04.20
 >
03.04.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x