Eine Linde-Tankstelle soll im Hamburger Hafen den Übergang zu einer emissionsfreien Schwerlastlogistik fördern. / Foto: Linde

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

Hamburger Hafen und Linde bauen Wasserstofftankstelle

Der Industriegasekonzern Linde soll für die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) eine Wasserstofftankstelle bauen. Die Tankstelle wird Teil des Testzentrums für wasserstoffbetriebene Hafenlogistik am Container Terminal Tollerort (CTT) im Hamburger Hafen sein, heißt es in einer Mitteilung der HHLA.

Die Wasserstofftankstelle entsteht im Rahmen des Innovationsprojekts Clean Port & Logistics Clusters der HHLA, um wasserstoffbetriebene Schwerlastfahrzeuge und Terminalgeräte zu betanken und im operativen Betrieb zu testen. Die Tankstelle soll 2023 in Betrieb genommen werden.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

09.01.23
 >
29.11.22
 >
28.10.22
 >
25.10.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x