Intel arbeitet mit irischen Forschern an einer Verbesserung von Glasfasernetzen und Mobilfunk. / Foto: imago images, Beautiful Sports

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten, Meldungen

Intel: Partnerschaft für Verbesserung von 5G-Netzen

Der weltgrößte Chiphersteller Intel will gemeinsam mit dem irischen Forschungszentrum Connect eine verbesserte Glasfasertechnologie entwickeln. Das US-Unternehmen und das staatlich finanzierte Institut versprechen sich davon insbesondere eine Verbesserung des neuen Mobilfunkstandards 5G.

Die Partnerschaft im Wert von schätzungsweise 600.000 Euro soll sich auf die Entwicklung besserer passiver optischer Netze (PONs) konzentrieren. Dabei handelt es sich um Glasfaserlösungen, die bereits in großem Umfang für die Bereitstellung von Breitbandanschlüssen verwendet werden und die bevorzugte Technologie für den irischen Nationalen Breitbandplan (National Broadband Plan, NBP) sind.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

14.09.21
 >
08.09.21
 >
03.09.21
 >
03.09.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x