Intel hat mit seinem Ausblick an der Börse enttäuscht. / Foto: imago images, Beautiful Sports

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Intel schlägt im zweiten Quartal Erwartungen – Ausblick enttäuscht

Der US-Chiphersteller Intel hat die Erwartungen für das zweite Quartal 2021 klar übertroffen. Auf den Ausblick des Unternehmens reagiert die Börse allerdings enttäuscht.

Der Chipriese berichtete am Donnerstag nach USD-Börsenschluss einen Nettogewinn von 5,06 Milliarden US-Dollar oder 1,24 Dollar pro Aktie - verglichen mit 5,11 Milliarden bzw 1,19 Dollar je Aktie im Vorjahr. Bereinigt um Restrukturierungen und andere Maßnahmen sowie Anpassungen wies Intel einen Gewinn von 1,28 (Vorjahr 1,23) Dollar je Aktie aus. Allerdings sank der Umsatz auf 19,63 (Vorjahr: 19,73) Milliarden Dollar und damit zum vierten Mal in Folge.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

19.07.21
 >
15.07.21
 >
12.07.21
 >
30.06.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x