Der Chipriese Intel bekommt Konkurrenz auf seinem wichtigsten Geschäftsfeld. / Foto: Pixabay

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Intel unter Druck: Angriff durch Konkurrent Nvidia

Der US-Chipkonzern Nvidia hat erstmals einen Chipsatz für Rechenzentren vorgestellt und greift damit Konkurrent und Branchenprimus Intel in dessen wichtigstem Markt an. Intel erwirtschaftete 2020 rund ein Drittel der Umsätze im Geschäft mit Rechenzentren und nahezu die Hälfte des operativen Gewinns. Die Intel-Aktie muss aktuell Verluste einstecken.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der Marktstart für Nvidias neuen Chip ist für Anfang 2023 vorgesehen. Intel-Chef Pat Gelsinger machte unterdessen gegenüber der US-Nachrichtenagentur Reuters Pläne publik, Produktionskapazitäten für Auto-Chipzulieferer zur Verfügung zu stellen, um die Lieferengpässe zu beseitigen.

Neues gibt es auch von der auf Technik für das autonome Fahren spezialisierten Intel-Tochter Mobileye: Diese stattet elektrische Lieferfahrzeuge des Fahrzeugentwicklers Udelv, die ab 2023 den Regelbetrieb aufnehmen sollen, mit ihrer Roboterauto-Technologie aus. Konkret will Udelv bis 2028 insgesamt mehr als 35.000 seiner selbstfahrenden Transporter im Einsatz haben, wie die beiden Unternehmen bekannt gaben. Die Wagen sollen demnach unter anderem auf der sogenannten letzten Meile bei Auslieferungen an Kundinnen und Kunden eingesetzt werden.

Die Intel-Aktie verlor nach der Nvidia-Bekanntmachung im gestrigen Handel rund 4 Prozent. Aktuell ist die Aktie im Tradegate-Handel im Vergleich zu gestern 0,8 Prozent im Plus und steht bei 55,39 Euro (Stand: 13.4.2021, 10:07 Uhr). Auf Monatssicht notiert die Aktie 4,5 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 5,2 Prozent an Wert gewonnen.

Intel ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Dividendenkönige. Lesen Sie hier unser ausführliches Unternehmensporträt.

Welche Dividendenkönige ECOreporter aktuell empfiehlt, lesen Sie in unserem Überblick Nachhaltige Dividendenkönige: Bei diesen Aktien bieten sich jetzt Kaufgelegenheiten.

Intel Corp.: ISIN US4581401001 / WKN 855681

Verwandte Artikel

24.03.21
 >
03.03.21
 >
22.01.21
 >
13.01.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x