Cisco profitiert davon, dass viele Unternehmen weiterhin ihre IT-Systeme ausbauen. / Foto: Cisco

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

IT-Aktie Cisco: Mehr Gewinn, weniger Aufträge, positivere Prognose

Der US-Netzwerktechnikanbieter Cisco hat nach zuletzt guten Geschäften seine Jahreserwartungen angehoben. Mittelfristig könnte ein Rückgang bei den Bestellungen aber für Dellen in der Umsatzentwicklung sorgen. Wie reagiert die Aktie?

Cisco steigerte im dritten Geschäftsquartal (Februar bis April) seinen Umsatz um 14 Prozent zum Vorjahr auf 14,6 Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn stieg um 6 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar. Insbesondere das Kerngeschäft, der Verkauf von Netzwerkkomponenten wie Routern und Switches, lief Unternehmensangaben zufolge außergewöhnlich gut, hier legte der Umsatz um 29 Prozent zu.

Daher geht Cisco jetzt für das Gesamtjahr 2022/23 (August bis Juli) von 10 bis 10,5 Prozent mehr Umsatz aus als im Vorjahr. Bislang hatte die Prognose bei 9 bis 10,5 Prozent gelegen. Der Gewinn je Aktie soll sich zwischen 2,93 und 2,98 Dollar bewegen. Die alte Zielspanne betrug 2,85 bis 2,96 Dollar.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

06.04.23
 >
27.02.23
 >
17.05.23
 >
09.04.24
 >
06.03.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x