Nvidia-Boss Jensen Huang kündigt weiteres Umsatzwachstum an. Wie attraktiv ist die Nvidia-Aktie derzeit? / Foto imago images, Zuma Wire

  Nachhaltige Aktien

Nvidia übertrifft Erwartungen, Aktie erstmals über 1.000 Dollar

Der Chip-Konzern Nvidia setzt seinen Höhenflug fort. Das US-Unternehmen ist in den letzten Monaten stärker als erwartet gewachsen und erreicht auch an der Börse neue Bestmarken. Jetzt steigt die Dividende deutlich, und das Management will einen Aktiensplit durchführen.

Die Nvidia-Aktie kostete gestern im nachbörslichen US-Handel 1.007 Dollar und hat damit erstmals die 1.000-Dollar-Marke geknackt. Zuvor hatte der Konzern sehr gute Zahlen für das letzte Berichtsquartal (Februar bis April) veröffentlicht: Der Umsatz stieg um 262 Prozent zum Vorjahr auf 26 Milliarden Dollar, der Nettogewinn verbesserte sich um fast 630 Prozent auf 14,9 Milliarden Dollar.

Umsatztreiber Künstliche Intelligenz

Laut Nvidia-Chef Jensen Huang entwickelte sich vor allem das Geschäft mit KI-Chips für Rechenzentren weiter sehr gut. Das Unternehmen erzielt fast 90 Prozent seiner Umsätze mit Halbleitern für Rechenzentren.

Das letzte Quartal lief auch noch mal deutlich besser als das bereits sehr gute Vorgängerquartal: Der Umsatz legte im direkten Vergleich um 18 Prozent zu, der Nettogewinn um 21 Prozent. Und Konzernlenker Huang geht von weiterem Wachstum aus: Im laufenden Quartal soll der Umsatz auf 28 Milliarden Dollar steigen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

25.04.24
 >
22.04.24
 >
10.04.24
 >
09.04.24
 >
07.06.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x