Die PNE-Aktie ist im letzten Jahr stark gestiegen, obwohl das Unternehmen nach wie vor ein Margenproblem hat. / Foto: PNE

  Nachhaltige Aktien

PNE schüttet Dividende aus – was macht die Aktie?

Der Wind- und Solarparkentwickler PNE aus Cuxhaven zahlt seinen Aktionären seit 2014 eine Jahresdividende von 0,04 Euro. Auch für das Geschäftsjahr 2020 bleibt die Dividendenhöhe unverändert.

Die erneute Ausschüttung von 0,04 Euro je Aktie beschloss die virtuelle Hauptversammlung des Konzerns am gestrigen Mittwoch. Beim aktuellen Aktienkurs von 7,53 Euro (Stand 19.5.2021, Handelsschluss an der Börse Xetra) beträgt die Dividendenrendite 0,5 Prozent.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

PNE hatte 2020 einen Nettogewinn von 1,6 Millionen Euro oder 0,02 Euro pro Aktie erzielt. 2019 hatte das Unternehmen einen Verlust von 0,8 Millionen Euro verbucht. Im ersten Quartal 2021 erwirtschaftete PNE einen Gewinn pro Aktie von 0,01 Euro (ECOreporter berichtete hier).

Die PNE-Aktie ist auf Monatssicht 3 Prozent im Plus. Im Jahresvergleich hat sie 62 Prozent an Wert gewonnen. Für ECOreporter bleibt die PNE-Aktie wegen der niedrigen Nettogewinnmargen und immer wieder aufkommender Übernahmegerüchte ein Investment mit erhöhtem Risiko.

Welche Windaktien die Redaktion derzeit zum Kauf empfiehlt, erfahren Sie hier: Die besten Windaktien – wo sich jetzt der Einstieg lohnt.

Die noch bis 2023 laufende PNE-Unternehmensanleihe 2018 (WKN A2LQ3M) notiert an der Börse Frankfurt aktuell bei 101,75 Prozent (20.5.2021, 8:17 Uhr). Mehr zu grünen Anleihen erfahren Sie hier: In der Krise stabil - 39 richtig nachhaltige kleine Anleihen mit bis zu 10 % Zins.

PNE AG:  ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG

Verwandte Artikel

11.05.21
 >
20.04.21
 >
14.05.21
 >
30.03.21
 >
24.06.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x