Solaranlagen von Scatec in Ägypten. Das Unternehmen ist in den letzten Jahren stark gewachsen, auch der Aktienkurs legte merklich zu. / Foto: Scatec

  Nachhaltige Aktien

Scatec schreibt rote Zahlen, Aktie gibt weiter nach

Der norwegische Grünstromkonzern Scatec (ehemals Scatec Solar) konnte 2020 seinen Umsatz deutlich steigern. Unter dem Strich blieb aber ein Minus – wie aussichtsreich ist die Aktie jetzt?

Scatec projektiert, baut und betreibt große Erneuerbare-Energien-Parks in Schwellenländern, bislang vor allem Solaranlagen. Im letzten Jahr lag der Umsatz bei 2,75 Milliarden Norwegischen Kronen (266 Millionen Euro). Das entspricht einem Plus von 54 Prozent. Die Stromproduktion stieg von 1,66 auf 2,91 Gigawattstunden, weil Scatec zahlreiche neue Anlagen in Betrieb nahm.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

04.02.21
 >
01.02.21
 >
29.01.21
 >
27.01.21
 >
19.05.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x