Scatec errichtet und betreibt Solaranlagen in Schwellenländern, beispielsweise in Ägypten. Der Aktienkurs ist 2020 stark gestiegen. / Foto: Scatec

  Nachhaltige Aktien

Scatec sichert sich Großprojekte in Indien und Südafrika

Der Solarkonzern Scatec setzt seinen Wachstumskurs fort, in den letzten Tagen meldete das norwegische Unternehmen zwei neue Großaufträge. Was bedeutet das für die Aktie?

Im Bundesstaat Rajasthan errichtet Scatec seinen ersten indischen Solarpark. Zusammen mit dem lokalen Solarentwickler ACME baut Scatec Anlagen mit einer Gesamtleistung von 900 Megawatt (MW). Für das Projekt hat man einen privaten Stromabnahmevertrag (PPA) mit der Solar Energy Corporation of India abgeschlossen. Laufzeit: 25 Jahre. Scatec und ACME halten je 50 Prozent an dem Solarpark, der 2022 fertiggestellt werden soll.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

29.03.21
 >
04.02.21
 >
19.05.20
 >
21.05.21
 >
02.06.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x