Containerschiffe sind weltweit mit der Nachfrage überlastet. / Foto: imago images, Lagencia

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten, Meldungen

Siemens-Aufsichtsratschef: Lieferketten-Probleme bleiben bis nächsten Sommer

Das Chaos in den weltweiten Versorgungsketten wird wahrscheinlich noch bis Mitte nächsten Jahres andauern. Das erklärte Jim Snabe, Aufsichtsratschef des Münchner Technologiekonzerns Siemens und Vorsitzender des Verwaltungsrats der dänischen Reederei Maersk.

Unternehmen und Verbraucher auf der ganzen Welt sehen sich derzeit aufgrund von Problemen in den Lieferketten mit langen Verzögerungen bei Produkten und Materialien konfrontiert. Besonders knapp sind noch immer Halbleiter. Das führte etwa dazu, dass bei einigen Autofirmen bereits die Bänder stillstanden oder die Spielekonsole Playstation 5 zeitweise praktisch nicht lieferbar war.

"Im Moment haben wir einen Stau vor allem an der Westküste der USA, wo die Häfen voll mit Containern sind", erklärte Snabe. Eines der Hauptprobleme sei, dass es nicht genügend Lkw-Fahrer gebe, um die Container von den Häfen abzuholen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

23.11.21
 >
12.11.21
 >
05.11.21
 >
11.11.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x