Energiepark Wunsiedel - hier soll die neue Wasserstoffanlage von Siemens entstehen. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Siemens baut grüne Wasserstoffanlage

Die Siemens-Tochter Siemens Smart Infrastructure will im bayrischen Wunsiedel eine der größten Wasserstoff-Erzeugungsanlagen Deutschlands errichten.

Die Anlage soll in der ersten Ausbaustufe über 900 Tonnen Wasserstoff pro Jahr produzieren – und zwar ausschließlich aus Grünstrom von Wind- und Solarparks aus der Region. Voll ausgebaut plant Siemens mit bis zu 2.000 Tonnen Wasserstoff pro Jahr. Der Baubeginn der Anlage ist für Ende dieses Jahres vorgesehen, die Inbetriebnahme für Ende 2021. Den erzeugten Wasserstoff will Siemens an Kunden aus den Bereichen Industrie und Mobilität verkaufen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Siemens hatte Anfang August solide Geschäftszahlen gemeldet (ECOreporter berichtete hier). Da der Konzern derzeit im großen Stil umgebaut wird, ist eine Einschätzung der Zukunftsaussichten schwierig.

Die Siemens-Aktie hat auf Monatssicht 4 Prozent an Wert verloren (Stand 25.9.2020, 15:00 Uhr). Auf Jahressicht liegt sie 20 Prozent im Plus. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2020 von knapp 21 ist die Aktie momentan moderat bewertet.

Siemens ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Zum ausführlichen Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Siemens AG: ISIN DE0007236101 / WKN 723610

Verwandte Artikel

08.09.20
 >
29.08.22
 >
14.09.20
 >
01.09.20
 >
07.08.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x