Bei Siemens-Energy werden Standorte geprüft – und Entlassungen nicht ausgeschlossen. / Foto: Siemens

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Siemens-Energy-Chef: „Abbau von Arbeitsplätzen nicht auszuschließen“

Der Chef des künftig eigenständigen Energie-Unternehmens Siemens Energy, Christian Bruch, stellt einzelne Standorte auf den Prüfstand und schließt auch Stellenstreichungen nicht aus.

„Wir müssen uns immer alle Standorte anschauen und prüfen, ob das, was jeweils gemacht wird, noch passt“, sagte Bruch der „Süddeutschen Zeitung“. „Ich bin ein Freund ehrlicher Worte: Ich kann einen Abbau von Arbeitsplätzen derzeit nicht ausschließen. Das gilt überall auf der Welt.“

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

17.07.20
 >
13.07.20
 >
09.07.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x