Verbund zahlt Kunden Gebühren zurück und vermeidet so einen Rechtsstreit. / Foto: Verbund

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie, Aktien-Favoriten

Verbund-Kunden erhalten Rückzahlung von bis zu 85 Euro

Der österreichische Energieversorger Verbund überweist zahlreichen Kundinnen und Kunden bis spätestens Ende März 2024 eine Rückzahlung – je nach Verbrauchsmenge 20, 40 oder 85 Euro. Das gaben Verbund und die Arbeiterkammer Oberösterreich am Freitag bekannt. Damit beendet der ECOreporter-Aktien-Favorit einen Rechtsstreit um Tariferhöhungen.

Stromkundinnen und -kunden mit einem Jahresverbrauch bis 1.500 Kilowattstunden (kWh) erhalten eine Einmalzahlung in Höhe von 20 Euro, bei einem Jahres-Stromverbrauch von 1.501 bis 3.000 kWh sind es 40 Euro, und bei mehr als 3.000 kWh erhalten Kundinnen und Kunden 85 Euro als Einmalzahlung überwiesen. Die Betroffenen werden von Verbund informiert.

Drohende Klage der Arbeiterkammer

Hintergrund war eine drohende Klage der Arbeiterkammer. Verbund hatte zum 1. März 2023 den Strompreis für seine Bestandskunden erhöht. "Die Vorgehensweise und der Umfang warfen rechtliche Fragen auf, die die Arbeiterkammer Oberösterreich gerichtlich klären wollte, um Rechtssicherheit für alle zu schaffen", erklärte die Interessenvertretung. Durch die im Dialog mit Verbund gefundene Lösung der Rückzahlung sei ein Gerichtsverfahren nun vermieden worden.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

14.03.24
 >
07.12.23
 >
02.11.23
 >
25.10.23
 >
05.10.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x