Solaranlage von ABO Wind. Das Wiesbadener Unternehmen will neue Solarparks mit Speicherbatterien kombinieren. / Foto: ABO Wind

  Aktientipps, Aktien-Favoriten, Anleihen / AIF

ABO Wind erhält Zuschläge bei Innovationsausschreibung

Bei der deutschen Innovationsausschreibung zum 1. August gingen nur Gebote für Anlagenkombinationen von Solaranlagen mit Speichern ein. Eine Batterietechnologie dominierte. Lediglich 16 Gebote mit zusammen 156 Megawatt (MW) erhielten einen Zuschlag.

Wie bei der Innovationsausschreibung zum 1. April 2021 konnten auch diesmal nur Gebote für Anlagenkombinationen (mindestens zwei Erneuerbare-Energien-Anlagen mit unterschiedlichen Erzeugungstechnologien am selben Netzverknüpfungspunkt) abgegeben werden.

Ausgeschrieben war ein Volumen von 250 MW. Eingegangen sind nach Angaben der Bundesnetzagentur 23 Gebote mit einem Volumen von knapp 250 MW. Im Vergleich zur letzten Ausschreibungsrunde haben sich die Anzahl der Gebote sowie das eingereichte Gebotsvolumen etwa halbiert. Sechs Gebote mussten aufgrund von Formfehlern ausgeschlossen werden.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

10.02.21
 >
16.07.21
 >
15.06.21
 >
18.06.21
 >
01.09.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x