Solarpark von ABO Wind in Griechenland. Die Aktie des Unternehmens ist auf fünf Jahre 530 Prozent im Plus. / Foto: ABO Wind

  Aktien-Favoriten

ABO Wind: Jörg Lukowsky verlässt Aufsichtsrat

22 Jahre lang war Jörg Lukowsky Aufsichtsratsvorsitzender des Wiesbadener Erneuerbare-Energien-Projektierers ABO Wind. Jetzt räumt er seinen Posten.

Lukowsky teilte dem Unternehmen am gestrigen Montag mit, er werde sein Mandat nach der ordentlichen Hauptversammlung am 27. April 2023 vorzeitig niederlegen. Als Grund gibt der Rechtsanwalt an, für sich künftig andere Schwerpunkte setzen zu wollen. Er sei überzeugt, dass sich die ABO Wind AG weiterhin gut entwickeln werde. Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Aufsichtsrat werde er dem Unternehmen eng verbunden bleiben.

ABO Wind hatte im Dezember wegen gestiegener Verkaufspreise für Wind- und Solarprojekte seine Gewinnerwartungen für 2022 und 2023 angehoben (ECOreporter berichtete hier). Zuletzt verkaufte das Unternehmen ein Solar-Großprojekt in Griechenland mit einer Gesamtleistung von 50 Megawatt.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

02.01.23
 >
30.12.22
 >
22.12.22
 >
02.12.22
 >
11.01.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x