ABO Wind will in Zukunft auch größere Wind- und Solarparks schlüsselfertig errichten. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

ABO Wind: Kapitalerhöhung mehrfach überzeichnet

Die ABO Wind AG hat in der bislang größten Kapitalerhöhung der Unternehmensgeschichte 16,2 Millionen Euro eingenommen. Die Ausgabe der neuen Aktien war 2,3-fach überzeichnet.

Mit den 550.000 neuen Aktien wächst die Gesamtzahl der ABO Wind-Aktien auf 9.220.893. Der Platzierungspreis für die neuen Aktien betrug 29,50 Euro und lag 4,5 Prozent unter dem durchschnittlichen Xetra-Schlusskurs der zehn dem Vorstandsbeschluss zur Kapitalerhöhung vorausgegangenen Börsentage. Die Aktien wurden von ungefähr 30 institutionellen Investoren gekauft.

Durch die Kapitalerhöhung sinkt der Anteil der beiden Gründerfamilien an dem Wiesbadener Unternehmen von 55 auf 52 Prozent. Die Gründer Jochen Ahn und Matthias Bockholt gehören dem vierköpfigen Vorstand an. „ABO Wind bleibt dauerhaft eigentümergeführt“, versichert Matthias Bockholt.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

25.11.20
 >
17.11.20
 >
20.11.20
 >
16.11.20
 >
25.11.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x