ABO Wind ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie Grüne Spezialwerte. / Foto: Unternehmen

12.11.20 Aktien-Favoriten , Institutionelle / Anlageprofis

ABO Wind plant Kapitalerhöhung

Der Wiesbadener Wind- und Solarkonzern ABO Wind will neue Aktien ausgeben. Bestehende Aktionäre sollen allerdings kein Bezugsrecht erhalten.

Voraussichtlich bis zu 550.000 neue Aktien möchte ABO Wind im Rahmen einer Privatplatzierung an „ausgewählte qualifizierte Investoren“ verkaufen. Unter Berücksichtigung des derzeitigen Börsenkurses rechnet der Vorstand bei Vollplatzierung mit einem Bruttoemissionserlös von ca. 16 Millionen Euro.

Mit dem Geld will ABO Wind vor allem die Entwicklung und Errichtung neuer Wind- und Solarparks finanzieren. Die Zustimmung zur Durchführung der Kapitalerhöhung durch den Aufsichtsrat steht noch aus.

Ende Oktober hatte ABO Wind angekündigt, Anfang 2021 eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 30 Millionen Euro auf den Markt zu bringen (ECOreporter berichtete hier). Die Einnahmen daraus sollen ebenfalls für neue Grünstromprojekte verwendet werden.

ECOreporter hat die ABO Wind-Aktie zuletzt hier zum Kauf empfohlen. An dieser Empfehlung hält die Redaktion weiterhin fest.

Lesen Sie auch den ECOreporter-Windaktien-Überblick.

ABO Wind ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie Grüne Spezialwerte. Ein Unternehmensporträt können Sie hier lesen.

ABO Wind AG: ISIN DE0005760029 / WKN 576002

Verwandte Artikel

30.10.20
ABO Wind AG plant Anleihe mit 3,5 % Zins
 >
01.10.20
Erste Innovationsausschreibung: ABO Wind erfolgreich
 >
09.10.20
ABO Invest AG beschließt Umbenennung in Clearvise AG
 >
09.11.20
Energiekontor verkauft Windpark in Brandenburg – was macht die Aktie?
 >
01.10.20
Encavis erreicht neues Allzeithoch – US-Wahlkampf als Kurstreiber
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x