Canadian National Railway will mit einer milliardenschweren Übernahme sein Streckennetz deutlich ausbauen. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

Canadian National Railway: Platzt die Übernahme von Kansas City Southern?

Der kanadische Bahnbetreiber Canadian National Railway (CNR) will für 29 Milliarden US-Dollar den US-Konkurrenten Kansas City Southern übernehmen. Die Regulierungsbehörden machten dem Konzern aber vorerst einen Strich durch die Rechnung. Die CNR-Aktie legt deutlich zu.

Das U.S. Surface Transportation Board (STB) erklärte am gestrigen Dienstag, ein Zusammenschluss von CNR und Kansas City Southern könne den Wettbewerb in Regionen ausbremsen, wo beide Konzerne derzeit Züge fahren lassen. Zudem sei das finanzielle Konstrukt, mit dem die Übernahme durchgeführt werden sollte, nicht im Interesse der Allgemeinheit. CNR und Kansas City Southern hatten vereinbart, eine Treuhandgesellschaft zu gründen und darin den Kaufpreis für die Kansas City Southern-Aktien bis zur vollständigen Übernahme zu hinterlegen. Die Aktionäre von Kansas City Southern hätten das Geld unter bestimmten Bedingungen auch dann behalten dürfen, wenn die Übernahme letztlich nicht stattgefunden hätte.

Canadian Pacific Railway wittert seine Chance

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

23.08.21
 >
21.07.21
 >
09.07.21
 >
29.06.21
 >
29.09.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x