Energiekontor startet ein neues Aktienrückkaufprogramm im Umfang von bis zu 9 Millionen Euro. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie, Aktien-Favoriten

Energiekontor beendet unterbrochene Aktienrückkäufe, startet neues Rückkaufprogramm

Der Bremer Erneuerbare-Energien-Konzern Energiekontor wird die Aktien aus seinem Ende März unterbrochenen Aktienrückkauf einziehen und das Programm nicht wieder fortsetzen. Stattdessen will der ECOreporter-Aktien-Favorit ein neues Rückkaufprogramm auflegen.

Energiekontor hatte am 17. Mai 2023 ein Aktienrückkaufprogramm beschlossen und vom 30. Mai 2023 bis 28. März 2024 insgesamt 77.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem Nennwert von 1,00 Euro je Aktie über die Börse erworben.

Lohnt sich der Kauf der Energiekontor-Aktie?

Das danach unterbrochene Programm wird nach Mitteilung des Unternehmens nicht fortgesetzt. Nach dem Einzug der bereits gekauften 77.000 Aktien besteht das Grundkapital von Energiekontor noch aus 13.882.359 auf den Inhaber lautenden Stammaktien.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

14.05.24
 >
26.04.24
 >
28.03.24
 >
22.03.24
 >
19.12.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x