SolarEdge verdient sein Geld unter anderem mit Wechselrichtern für Solaranlagen. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Nach 2.200 % Kursplus: SolarEdge steigt in den S&P 500 Index auf

Der Solarkonzern SolarEdge gehört ab 20. Dezember offiziell zu den 500 größten Aktiengesellschaften der USA. Lohnt sich der Einstieg?

SolarEdge hat seinen Hauptsitz in Israel, ist jedoch im Handelsregister der USA eingetragen. Die Aktien des Konzerns werden seit sieben Jahren an der Börse Nasdaq gehandelt, auf Sicht von fünf Jahren ist der Kurs um fast 2.200 Prozent gestiegen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

01.12.21
 >
10.11.21
 >
03.11.21
 >
28.10.21
 >
01.09.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x