Windpark von Siemens Gamesa: Der Windkraftkonzern hat eine große Bestellung aus Südamerika erhalten. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

Neue Großaufträge für Vestas und Siemens Gamesa – was machen die Aktien?

Die Windanlagenbauer Vestas und Siemens Gamesa melden zum Jahresende neue Aufträge über 360 bzw. 465 Megawatt aus Brasilien.

Der dänische Konzern Vestas soll ab der zweiten Jahreshälfte 2022 für einen Windpark des Unternehmens Casa dos Ventos im brasilianischen Bundesstaat Bahia 80 Windkraftturbinen vom Typ V150-4.2 MW liefern. Der deutsch-spanische Konkurrent Siemens Gamesa ist von dem Grünstrom-Vermögensverwalter Patria Investments damit beauftragt worden, bis Ende 2022 75 SG 5.8-170-Turbinen in einem anderen Windpark in Bahia zu installieren. Zu beiden Aufträgen gehören langfristige Wartungsverträge.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

21.12.20
 >
08.12.20
 >
04.12.20
 >
02.12.20
 >
05.11.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x