Nordex schreibt auch im zweiten Quartal 2021 rote Zahlen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie, Meldungen

Nordex bleibt in der Verlustzone – Umsatz steigt deutlich

Der deutsche Windkraftanlagenbauer Nordex hat im zweiten Quartal beim Umsatz deutlich zugelegt und operativ wieder einen Gewinn erzielt. Unter dem Strich schreiben die Hamburger aber weiter rote Zahlen.

Der Umsatz des Unternehmens stieg im zweiten Quartal um rund ein Drittel auf knapp 1,5 Milliarden Euro, wie Nordex am heutigen Donnerstag mitteilte. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erzielte das Unternehmen einen Gewinn von 58 Millionen Euro, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 83,9 Millionen Euro angefallen war.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

09.08.21
 >
23.07.21
 >
19.07.21
 >
17.08.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x